Weitere Informationen zu unserem Neubau finden Sie hier: http://hospizstiftung-solingen.de/ein-hospiz-fuer-solingen/

 

für Menschen in der letzten Lebensphase. Bei uns werden Menschen mit nicht heilbaren und fortschreitenden Erkrankungen aufgenommen, die aus familiären, persönlichen oder medizinischen Gründen eine stationäre Versorgung benötigen.
Rund um die Uhr sind examinierte Pflegefachkräfte für unsere Gäste da.
Im Hospiz engagieren sich ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter des Hospizdienstes.

Unseren Gästen stehen 10 Einzelzimmer zur Verfügung, in denen auch deren Angehörige nach Rücksprache mit der Pflegedienstleitung, übernachten können.
Unsere Angebote psychosozialer und seelsorgerischer Begleitung können sowohl von den Gästen als auch ihren Angehörigen in Anspruch genommen werden. Die medizinische Versorgung wird weiter durch den Hausarzt und/oder einen qualifizierten Palliativmediziner sichergestellt.

Die Notwendigkeit der stationären Hospizversorgung muss ärztlich bestätigt werden. Es besteht ein Versorgungvertrag mit den gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen. Es fällt für gesetzlich Versicherte kein Eigenanteil an. Privatkassen übernehmen in der Regel im Rahmen eines Kulanzverfahrens die Kosten der Hospizversorgung. 5% des Tagessatzes übernimmt der Träger des Hospizes, der Solinger Hospizverein PHoS. Er finanziert diesen Anteil, den jedes Hospiz leisten muss, mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

Für Anfragen:
Tel.: 0212-547 2700

Empfang Hospiz:
Tel. 0212-645 211 -0

Stationäres Hospiz Solingen
Gotenstr. 3
42653 Solingen